Navigation und Service

Inhalt

Überblick

Die Energiewende kommt voran

Deutschland hat sich entschlossen, seine Energieversorgung umzubauen – und das grundlegend. Das Energiekonzept der Bundesregierung setzt Maßstäbe für eine sichere, bezahlbare und umweltverträgliche Energieversorgung.

Offshore Windpark Ostsee Fast ein Viertel unseres Stroms stammt heute schon aus erneuerbaren Energien Foto: EnBW / Matthias Ibeler

Schritt für Schritt setzt die Bundesregierung die Beschlüsse zur Energiewende vom September 2010 und vom Juni 2011 um.

Umbau der Energieversorgung

2050 soll sich unser Stromverbrauch zu 80 Prozent aus erneuerbarer Energie decken, und wir wollen dann nur noch halb so viel Energie benötigen wie im Jahr 2008. Bereits 2022 soll das letzte Kernkraftwerk vom Netz gehen.

Ob beim Ausbau der erneuerbaren Energien, beim Netzausbau, bei der Energieeffizienz und in der Energieforschung – auf allen Ebenen kommt der Umbau der Energieversorgung voran. Gleichwohl ist die Energiewende ein langer Prozess, der noch vieler Anstrengungen bedarf. Hinzu kommt: Technisch und rechtlich betreten wir oft Neuland.

Wo wir stehen, darüber informiert die Bilanz der Bundesregierung "Die Energiewende kommt voran" (zum Herunterladen in der rechten Spalte).

Dienstag, 14. Mai 2013

Seitenübersicht

Beiträge