Navigation und Service

Inhalt

Neuregelungen

2012 wird ein gutes Jahr, weil ...

Zwölf Pluspunkte für Deutschland: 2012 wird ein gutes Jahr, weil …

... die Chancen für Arbeitsuchende weiter gut stehen: Die Bundesagentur für Arbeit meldet eine halbe Million offene Stellen.

... die Arbeitslosigkeit im Jahresdurchschnitt weiter unter drei Millionen liegen wird.

... die verfügbaren Einkommen der Privathaushalte mit 2,9 Prozent stärker als die Inflationsrate mit 1,8 Prozent steigen.

... der Beitragssatz für die Rente von 19,9 auf 19,6 Prozent sinkt. Beschäftigte und Unternehmen werden entlastet.

... die Familienpflegezeit ab 1. Januar möglich ist. Angehörige können Teilzeit mit Gehaltsausgleich arbeiten, wenn sie Familienmitglieder selbst pflegen wollen.

... einfache Anfragen von Verbrauchern bei Behörden – zum Beispiel zu Lebensmitteln oder technischen Produkten – kostenfrei sind.

... es weniger Kostenfallen im Internet gibt. Künftig warnt eine Anzeige: "zahlungspflichtig bestellen".

... es wieder einen Zuschuss für den Einbau von Diesel-Partikel-Filtern gibt. Je mehr Pkw-Besitzer umrüsten, desto besser die Luft.

... die "Blaue Karte" kommt. Hoch qualifizierte Fachkräfte aus Drittstaaten können sich künftig leichter bei uns niederlassen.

... Zuwanderer erstmals einen Rechtsanspruch auf schnelle Bewertung ihrer ausländischen Berufsabschlüsse haben.

... der Bund rund 300 besonders sanierungsbedürftige Brücken sowie Straßen, Schienen und Wasserwege instand setzt oder baut.

... die gesamtstaatliche Neuverschuldung in Richtung ein Prozent des Bruttoinlandsprodukts sinken wird.

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Seitenübersicht

Beiträge