Navigation und Service

Inhalt

Wahl

Bundeskanzlerin Merkel vereidigt

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor dem Bundestag in Berlin ihren Amtseid geleistet. Merkel war am Morgen im ersten Wahlgang erneut zur Bundeskanzlerin gewählt worden. Sie erhielt 323 von 612 gültigen Stimmen. 285 Abgeordnete votierten mit Nein, vier enthielten sich. 

Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt die Wahl an. Merkel nimmt die Wahl an. Foto: REGIERUNGonline / Bergmann

Nach der Wahl überreichte Bundespräsident Horst Köhler der Kanzlerin im Berliner Schloß Bellevue ihre Ernennungsurkunde. Dann wurde sie vor dem Deutschen Bundestag vereidigt.  

Merkel legte den Eid in religiöser Form ab. Die Eidesformel lautet: “Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.”

Ministerinnen und Minister werden ernannt

Um 14 Uhr werden auch die Ministerinnen und Minister ihres Kabinetts ihre Ernennungsurkunden von Köhler erhalten. Sie sollen am Nachmittag gegen 15 Uhr vereidigt werden. Damit ist die Regierungsbildung abgeschlossen.

Die erste Kabinettssitzung ist für 16.30 geplant.

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Seitenübersicht

Beiträge