Navigation und Service

Inhalt

Medien

Computerspielpreis 2012: Bewerbungsrunde gestartet

Ende April wird der Deutsche Computerspielpreis zum vierten Mal verliehen. Ab sofort können sich teilnahmeberechtigte Einrichtungen und Unternehmen bewerben.

Hände eines Spielers an einer Spielkonsole. Computerspiele sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken Foto: picture-alliance/ dpa

Bundesregierung und Branchenverbände haben den Deutschen Computerspielpreis 2009 ins Leben gerufen.

Durch die Auszeichnung wollen sie die Entwicklung hochwertiger, pädagogisch wertvoller Spiele und deren Vermarktung unterstützen.

Außerdem soll mit dem Deutschen Computerspielpreis der Wirtschaftsstandort Deutschland im Bereich der Entwicklung interaktiver Unterhaltungssoftware gefördert werden.

Preise in sieben Kategorien

Prämiert werden innovative, kulturell und pädagogisch wertvolle Computerspiele in sieben Kategorien:

  • Bestes Deutsches Spiel (50.000 Euro)
  • Bestes Kinderspiel (75.000 Euro)
  • Bestes Jugendspiel (75.000 Euro)
  • Bestes mobiles Spiel (50.000 Euro)
  • Bestes Serious Game (50.000 Euro)
  • Bestes Browsergame (50.000 Euro)
  • Bestes Nachwuchs-Konzept aus Schüler- und Studentenwettbewerb (35.000 Euro)

Berücksichtigt werden ausschließlich bereits realisierte und auf dem Markt verfügbare Spiele. Sie müssen 2011 erstmalig erschienen und nachweislich zu mindestens achtzig Prozent in Deutschland entwickelt worden sein.

Vom 2. bis zum 27. Januar können teilnahmeberechtigte Einrichtungen und Unternehmen ihre Bewerbungen für den mit insgesamt 385.000 Euro dotierten Deutschen Computerspielpreis 2012 einreichen. Die Preisverleihung findet am 26. April im Rahmen der "Gamestage" in Berlin statt.

Der Deutsche Computerspielpreis: Gemeinsame Initiative von Staat und Wirtschaft
Kulturstaatsminister Bernd Neumann vergibt den Deutschen Computerspielpreis gemeinsam mit den Branchenverbänden Biu und G.A.M.E. Die Preisgelder werden je zur Hälfte vom Bund und den Branchenverbänden getragen. Sie müssen für die Entwicklung neuer Spiele verwendet werden. Ausgewählt werden die Preisträger von einer unabhängigen Jury aus Fachleuten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Die Preisverleihung findet im jährlichen Wechsel in Berlin und München statt.
Einzelheiten zur Bewerbung: www.deutscher-computerspielpreis.de

Dienstag, 3. Januar 2012

Seitenübersicht

Beiträge