Navigation und Service

Inhalt

Wirtschaft

DIW bestätigt Wachstumskurs

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) sieht die Tendenz zur wirtschaftlichen Erholung verfestigt. Die Wirtschaftsleistung lag im dritten Quartal um voraussichtlich 0,8 Prozent über dem Quartal davor. Dies bestätigt die positive Einschätzung aus den Vormonaten.

Seit dem Tiefstand im Frühjahr konnte die Wirtschaft um gut ein Prozent zulegen. Im Vergleich zu 2008 ist das aber immer noch ein Rückstand von knapp fünf Prozent. Dies teilte das Institut in Berlin mit.

Entwicklung der Branchen uneinheitlich

Das DIW erwartet, dass das Wachstum im Produzierenden Gewerbe mit einem Zuwachs von 2,5 Prozent sogar etwas kräftiger ausfallen wird als bislang angenommen. Das gelte für die Bauwirtschaft nicht im gleichen Maße. Dank der öffentlichen Investitionen gebe es dort allerdings ein leichtes Plus von 0,4 Prozent.

Bei den Investitionsgütern ist die Entwicklung verhalten. Die Vorzeichen bei den Konsumgütern sind möglicherweise weniger gut.

Aufholjagd dauert länger

Nach Ansicht der Experten benötigt die Industrie bei der gegenwärtigen Wachstumsrate gut zwei Jahre, um den Produktionsrückstand gegenüber dem Vorkrisenniveau aufzuholen.

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Seitenübersicht

Beiträge