Navigation und Service

Inhalt

Bürgerservice

Einheitliche Behördenrufnummer

Telefonisch und elektronisch ist die Bundesverwaltung künftig leichter zu erreichen. Bald sollen alle Stellen des Bundes über die einheitliche Rufnummer 115 zu erreichen sein.

Freundlich, schnell und persönlich: Die Telefonnummer 115 soll Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zur Verwaltung von Bund, Ländern und Kommunen erleichtern. Ob Fragen zu Formularen oder Gebühren, zu Ausweis-Angelegenheiten bis zur Zulassung eines Kfz: Die 115 informiert aus einer Hand.  

D115“ heißt das Projekt im Pilotbetrieb. Rund 13 Millionen Bürgerinnen und Bürger können die Nummer bereits erreichen. Ziel ist der einheitliche Service für ganz Deutschland. Dafür hat die Bundesregierung nun Eckpunkten zur Beteiligung der Bundesverwaltung an der 115 zugestimmt. 14 Bundesbehörden sind derzeit schon über 115 erreichbar – darunter auch das Bundeskanzleramt und Bundespresseamt sowie das Bundesinnenministerium. Bis Ende 2011 soll die gesamte Bundesverwaltung an der 115 beteiligt sein.

Heute schon hohe Zufriedenheit

Laut einer Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach sind Anruferinnen und Anrufer mit dem D115-Service schon jetzt sehr zufrieden. 86 Prozent waren mit den erhaltenen Informationen zufrieden, über 90 Prozent würden die 115 weiterempfehlen.

Die Servicezeiten sind Montag bis Freitag, 8 – 18 Uhr. Mindestens 55 Prozent der Anfragen sollen im Erstkontakt beantwortet werden. 90 Prozent aller Anrufe nehmen die Mitarbeiter bereits innerhalb einer halben Minute persönlich an.

Mittwoch, 2. Juni 2010

Seitenübersicht

Beiträge