Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Montag, 25. November 2013

Pressemitteilung:
367
Ausgabejahr:
2013

Orden Pour le mérite wählte neues Mitglied

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gibt auf Wunsch der Kanzlerin des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste, Prof. Dr. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard bekannt:

Das Kapitel des Ordens hat in seiner Sitzung am 29. September 2013 in Regensburg das folgende Mitglied zugewählt:

Inländisches Mitglied

Reinhard Genzel - Astrophysiker -

Herr Professor Genzel hat inzwischen die Wahl angenommen.

Dem Orden gehören derzeit 38 inländische und 36 ausländische Mitglieder an.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert den Orden und betreut ihn organisatorisch. Der Orden wurde 1740 von Friedrich dem Großen für besondere militärische Leistungen gestiftet. Er war neben dem Orden vom Schwarzen Adler die bedeutendste Auszeichnung, die in Preußen vergeben werden konnte. Auf Anraten Alexander von Humboldts stiftete König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen 1842 die zivile Klasse: den “Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste“.

Seitenübersicht

Beiträge