Navigation und Service

Inhalt

Mitschrift Pressekonferenz

Pressestatement von Bundeskanzlerin Merkel zur Wahl Deutschlands in den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

in Berlin

BK'IN DR. MERKEL: Meine Damen und Herren, wir freuen uns, dass wir für zwei Jahre mit einem nicht-ständigen Sitz in den Sicherheitsrat gewählt wurden. Deutschland hat sich dafür eingesetzt. Es ist eine Ehre für uns, dass wir die Stimmen vieler Länder bekommen haben. Es ist aber vor allen Dingen auch eine Verpflichtung für uns, einen Beitrag dazu zu leisten, dass mehr Sicherheit und mehr Lösungen von Konflikten möglich sind.


Deutschland wird sich während seiner Arbeit im Sicherheitsrat dafür einsetzen, dass die Reform des Sicherheitsrats auch vorangebracht wird. Ich glaube, das ist eine Erwartung, die viele in der Welt haben. Ich möchte mich auch bei all denen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass wir jetzt diesen Sitz bekommen haben.


Wir werden alle Kraft darauf lenken, uns mit unseren europäischen Partnern abzustimmen, um auch einen Beitrag zu einer einheitlichen europäischen Außenpolitik zu leisten.


FRAGE: (akustisch unverständlich)


BK'IN DR. MERKEL: Ich glaube, die Tatsache, dass wir dieses Wahlergebnis erreicht haben, ist ein Zeichen dafür, dass es in vielen Bereichen über viele Jahre, ja Jahrzehnte hinweg eine Kontinuität deutscher Außenpolitik gibt, und das zahlt sich aus. Deutschland ist ein verlässlicher Partner. Deutschland ist ein Partner, auf den viele zählen können, und wir wollen dieses Vertrauen in den nächsten zwei Jahren auch rechtfertigen.

Dienstag, 12. Oktober 2010

Seitenübersicht

Beiträge