Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Donnerstag, 30. Mai 2013

Pressemitteilung:
187
Ausgabejahr:
2013

Frankreich und Deutschland – Gemeinsam für ein gestärktes Europa der Stabilität und des Wachstums

Frankreich und Deutschland sind sich einig, dass Stabilität und Wachstum in der Eurozone  für die Zukunft unserer beiden Länder und die Europäische Union als Ganze von entscheidender Bedeutung sind. Sie sind eine Voraussetzung dafür, dass wir uns mit unserem europäischen Wirtschafts- und Sozialmodell in der Welt behaupten können.

Frankreich und Deutschland sind sich hierbei ihrer besonderen Verantwortung bewusst. Deshalb haben die beiden Länder am 22. Januar 2013 anlässlich des 50. Jahrestags des Élysée-Vertrags angekündigt, dass sie ehrgeizige Vorschläge unterbreiten werden, um die nächsten Schritte der Fortentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion, die für ihre Verwirklichung notwendigen Politiken und Instrumente sowie den dafür notwendigen demokratischen institutionellen Rahmen festzulegen. Sie haben sich insbesondere verpflichtet, einen gemeinsamen Beitrag zur Vorbereitung des Europäischen Rates im Juni vorzulegen.

Den vollständigen Text der Pressemitteilung finden Sie zum Herunterladen als PDF in deutscher, französischer und englischer Version im Anhang.

Seitenübersicht

Beiträge