Navigation und Service

Inhalt

Die Woche der Kanzlerin (bis 8.11.2013)

Max Mannheimer: „Wir sind 3.900 Häftlinge, verlauste Häftlinge – aus Warschau gekommen. Wir durften uns vorher auf dem Appellplatz niederlassen. Und ich weiß nicht, zu 100 oder 150 wurden wir zum Duschen geschickt, bekamen gestreifte Uniformen, eine Mütze dazu. Zuvor hatten wir ja Zivilkleider mit roten Streifen. Und dieser Schubraum war etwas Furchtbares. Erst wurden die Leute zusammengeschlagen, um ihre Würde zu brechen. Also es war furchtbar. Man hat noch nie... Man hat gemordet, aber man hat noch nie Menschen anderer Konfessionen in Gaskammern ermordet. Das hatte es noch nicht gegeben. Das war ein Holocaust auf einem anderen Weg.“

Dr. Gabriele Hammermann: „Das Konzentrationslager Dachau gehörte zu den ersten Konzentrationslagern und es war das einzige der Anfangszeit, das bis zum Ende, bis zum 29. April 1945, bestand. Es war ein Model für alle anderen Konzentrationslager und richtungsweisend für den Aufbau der anderen Konzentrationslager in Deutschland zunächst und dann eben auch im besetzten Polen. Und die Aufgabe der Gedenkstätte ist es immer wieder, die Opfergruppen, die nicht im Licht stehen, wieder in die Öffentlichkeit zu bringen und ihr Schicksal auch wieder publik zu machen.“

Steffen Seibert: „Wir haben noch, und vielleicht nicht mehr sehr lange, Zeitzeugen, die uns ihre Leidensgeschichte erzählen können. Und da sind die Orte, die auf ihre Art und Weise ja auch zu uns sprechen, wichtig. Und an vielen dieser Orte sind Gedenkstätten eingerichtet worden, die wirklich sowohl Informationen als auch Eindrücke vermitteln, sodass, glaube ich, keiner so hier herausgeht, wie er hereingekommen ist. Das lässt keinen unbeeindruckt.“

Max Mannheimer: „Frau Bundeskanzlerin.“ Angela Merkel: „Herr Mannheimer.“ Max Mannheimer: „Ich freue mich Sie hier zu sehen.“

Angela Merkel: „Ich bin sehr berührt, dass ein Überlebender – der Vorsitzende der Lagergemeinschaft von Dachau Max Mannheimer – mich eingeladen hat, ganz speziell anlässlich meines Aufenthalts in Dachau auch das Konzentrationslager zu besuchen. Und deshalb bin ich dieser Einladung sehr sehr gerne nachgekommen, obwohl ich weiß, dass es ein nicht einfacher Termin ist. Wir wissen, dass wir heute in einer Demokratie leben. Aber wir wissen auch, dass diese Demokratie immer wieder gefährdet ist, dass es Antisemitismus gibt, dass es Rassismus gibt, dass es auch rechte politische Gruppen gibt. Und so sind wir auch heute aufgefordert, uns mit der Vergangenheit auseinander zu setzen.“

Max Mannheimer: „Ich glaube, das ist ein wichtiges Zeichen, dass eben eine Bundeskanzlerin keine Scheu hat, in eine Gedenkstätte zu gehen. Das war der richtige Weg nach vorne, um auch der jungen Generation zu zeigen, dass der Staat da auch dahinter steht und sich nicht mehr versteckt.“

2013

Bundeskanzlerin Merkel im Gespräch mit der Interviewpartnerin Merkel: EU muss intensiv mit Russland sprechen

Podcast Merkel: EU muss intensiv mit Russland sprechen

Die Bundeskanzlerin tritt dem Eindruck entgegen, die Partnerschaft der EU mit ihren osteuropäischen Nachbarländern sei gegen Russland gerichtet. Bei nächster Gelegenheit will Merkel selbst mit dem russischen Präsidenten über die "Östliche Partnerschaft" sprechen.

Sa, 23.11.2013
Die Woche der Kanzlerin Die Woche der Kanzlerin - 22.11.2013

Video Die Woche der Kanzlerin - 22.11.2013

Diese Woche hält die Kanzlerin eine Regierungserklärung zur Östlichen Partnerschaft. Sie würdigt die Leistung von Dieter Hundt und empfängt die neue Ministerpräsidentin Norwegens sowie den griechischen Ministerpräsidenten.

Fr, 22.11.2013
Pressekonferenz der Kanzlerin und des griechischen Ministerpräsidenten Pressestatements der Kanzlerin und des griechischen Ministerpräsidenten

Video Pressestatements der Kanzlerin und des griechischen Ministerpräsidenten

Bundeskanzlerin Merkel traf den griechischen Regierungschef Samaras. Samaras berichtete über den Stand der Umsetzung der Vereinbarungen mit der EU. Merkel lobte die griechische Reformpolitik.

Fr, 22.11.2013
Pressekonferenz der Kanzlerin und der norwegischen Premierministerin Pressekonferenz der Kanzlerin und der norwegischen Premierministerin

Video Pressekonferenz der Kanzlerin und der norwegischen Premierministerin

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre norwegische Amtskollegin Erna Solberg in Berlin empfangen. Es war die erste Auslandsreise Solbergs als Premierministerin.

Mi, 20.11.2013
Regierungserklärung zum EU-Gipfel „Östliche Partnerschaft“ Regierungserklärung zum EU-Gipfel "Östliche Partnerschaft"

Video Regierungserklärung zum EU-Gipfel "Östliche Partnerschaft"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Bundestag eine Regierungserklärung zum EU-Gipfel "Östliche Partnerschaft" abgegeben. Der Gipfel findet am 28. und 29. November in der litauischen Hauptstadt Vilnius statt.

Mo, 18.11.2013
Bundeskanzlerin Merkel im Gespräch mit der Interviewpartnerin Merkel will Einzelhandel ermutigen

Podcast Merkel will Einzelhandel ermutigen

Der Einzelhandel sollte seine Vorteile gegenüber Onlinehändlern herausstreichen, sagt die Bundeskanzlerin. Der Einzelhandel sei nicht in einer Krise, aber vom Strukturwandel betroffen. Von Einzel- wie Onlinehandel fordert sie eine faire Bezahlung der Beschäftigten.

Sa, 16.11.2013
Sachverständigenrat veröffentlicht Jahresgutachten Sachverständigenrat veröffentlicht Jahresgutachten

Video Sachverständigenrat veröffentlicht Jahresgutachten

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Jahresgutachten 2013/2014 des Sachverständigenrats zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung entgegengenommen.

Mi, 13.11.2013
Bundeskanzlerin Merkel im Gespräch mit der Interviewpartnerin Merkel: EEG-Reform ganz oben auf der Agenda

Podcast Merkel: EEG-Reform ganz oben auf der Agenda

Eines der ersten großen Projekte der neuen Bundesregierung werde eine Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes sein, kündigt die Bundeskanzlerin an. Vor allem gelte es, die Kostenexplosion bei den Umlagen für die Erneuerbare Energie zu dämpfen.

Sa, 9.11.2013
Die Woche der Kanzlerin Die Woche der Kanzlerin - Extra

Auf YouTube Die Woche der Kanzlerin - Extra

Die Reichspogromnacht am 9. November 1938 war der Auftakt zur systematischen Verfolgung und Vernichtung der Juden in Europa. Der Tag steht für die dunkelste Phase der deutschen Geschichte. Im August 2013 traf sich die Bundeskanzlerin mit dem Holocaust-Überlebenden Max Mannheimer und sprach mit ihm über die schrecklichen Ereignisse jener Zeit.

Fr, 8.11.2013
Alle Videos anzeigen

Seitenübersicht

Beiträge