Navigation und Service

Inhalt

Studienförderung

Zwei Studenten im Hörsaal einer Universität Studienförderung verbessert Foto: Judith Affolter

BAföG

Jeder vierte Student erhält heute BAföG. So wird der Hoch- oder Fachhochschulabschluss unabhängig von sozialer Herkunft und eigenen finanziellen Mitteln möglich. Seit 2010 gibt es mehr BaföG, und der Kreis der Anspruchsberechtigten ist größer geworden. 2011 wandten Bund und Länder für das BAföG die Rekordsumme von 3,18 Milliarden Euro auf, die Zahl der Geförderten stieg auf insgesamt 963.000 Schüler und Studierende.

Deutschland-Stipendium

300 Euro im Monat können Studierende mit dem Deutschland-Stipendium erhalten. Gute Studienleistungen und soziales Engagement werden so gefördert. Rund 11.000 Studierende profitierten 2012 davon. Das Stipendium ist unabhängig von BaföG oder dem Einkommen der Eltern.

Hochschulpakt 2020 wird aufgestockt

Der Ansturm auf die Hochschulen hält an. Deshalb haben sich Bund und Länder auf mehr Geld für zusätzliche Studienplätze geeinigt. In den Jahren 2011 bis 2015 erhöht die Bundesregierung ihre Mittel für den Hochschulpakt um rund 2,2 Milliarden Euro auf über 7 Milliarden Euro. Auch die Länder werden vergleichbare finanzielle Leistungen erbringen und so die Finanzierung für rund 625.000 Studienplätze sicherstellen.

Seitenübersicht

Beiträge