Navigation und Service

Inhalt

Emissionshandel

Aus einem Stahl-Schornstein tritt heller Wasserdampf aus Emissionszertifikate unterstützen Klimaschutz Foto: BilderBox

Der Emissionshandel ist ein zentrales Instrument europäischer Klimapolitik. Seit Januar 2013 gibt es statt nationaler Budgets nur noch eine EU-weite Gesamtmenge an CO2-Emissionszertifikaten. Dieses Gesamtbudget verringert sich bis 2020 um 1,74 Prozent pro Jahr. Kraftwerksbetreiber müssen seit Januar 2013 die Emissionszertifikate für die Stromerzeugung ersteigern. Die Erlöse aus der Versteigerung fließen zu über 90 Prozent in den Klimaschutz.

Seitenübersicht

Beiträge